Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Ich bin einverstanden

Solarregler

119,00 € * In den Korb
165,00 € * In den Korb
170,00 € * In den Korb
275,00 € * In den Korb
439,00 € * In den Korb
175,00 € * In den Korb
13,00 € * In den Korb
11,00 € * In den Korb
19,00 € * In den Korb
235,00 € * In den Korb
140,00 € * In den Korb
140,00 € * In den Korb
140,00 € * In den Korb
119,00 € * In den Korb
124,00 € * In den Korb
119,00 € * In den Korb
124,00 € * In den Korb

Der Solarregler ist notwendig, um die Sonnenwärme effektiv nutzen zu können. Er steuert sowohl die thermische Solaranlage als auch die Heizzentrale. Bei ausreichender Sonnenwärme wird der Speicher beladen. Dabei hat die Wärmezufuhr von der Sonne gegenüber dem Heizkesselbetrieb Vorrang. Die Regelung soll einen sparsamen Betrieb der übrigen Wärmequellen (Brennwertgerät, Holzheizung oder Wärmepumpe) ermöglichen. Grundlage der Regelung ist das Messen der Temperaturen im Kollektor und Speicher. Anhand der Messwerte für die Temperaturdifferenz schaltet die Regelung die Solarpumpe an und aus. Der Solarregler muss zur Anlage passen. Es gibt:

  • Ein- und Zweikreisregler für Warmwasser- oder heizungsunterstützende Solaranlagen
  • Mehrkreisregler für komplexe Solaranlagen und Heizsystemen
  • Systemreglerdie die gesamte Haustechnik überwachen
  • Regler für Frischwasserstationen

Zusatzfunktionen
Neben der Zwei-Punkt-Regelung der Temperaturdifferenz besitzen moderne digitale Regler eine Reihe von Zusatzfunktionen wie Speichertemperaturbegrenzung, Ertragsüberwachung, Wärmemengen- und Betriebsstundenzähler (über Durchflusssensoren) sowie die Möglichkeit der Fernüberwachung über PC (SD-Karte) oder Smartphone. Regler der neuesten Generation bieten Touch-Screen-Displays, die das Anlagenschema grafisch nachbilden und einfach per Fingertipp bedienbar sind.
 
Temperaturfühler
Die Temperaturdifferenzregelung besitzt mindestens zwei Temperaturfühler, die sich am Ausgang des Kollektors und im Speicher im Bereich des Wärmetauschers befinden. Wenn die voreingestellte Temperaturdifferenz überschritten wird, erhält die Pumpe ein Signal und belädt den Speicher mit Sonnenwärme. Zum Einsatz kommen Temperaturfühler aus Halbleitermaterial oder Platin. Heute setzen die meisten Reglerhersteller die genaueren Platin-Widerstandssensoren (Pt-1000-Sensoren) ein.

Quelle: baunetzwissen.de