Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Ich bin einverstanden

Solarstationen

245,00 € * In den Korb
329,00 € * In den Korb
1.485,00 € * In den Korb
1.830,00 € * In den Korb
2.245,00 € * In den Korb
6,00 € * In den Korb
7,00 € * In den Korb

Die Solarstation bündelt verschiedene Bauteile einer Solarthermieanlage an einem zentralen Ort, die für die Steuerung, Anlagenkontrolle und Regelung zentrale Funktionen wahrnehmen. Die Wahl der richtigen Station entscheidet mit darüber, ob die Solaranlage korrekt funktioniert.

Eine Solarstation umfasst meistens die Solarpumpe, Sicherheitsventile und die Spül- und Befüllhähne und die Schwerkraftbremse sowie verschiedene Sensoren und Konstrollinstrumente wie Manometer, Thermometer und Durchflusssensoren. Da der Vor- und stellenweise auch Rücklauf der Solarthermieanlage durch die Solarstation verlaufen, befinden sich alle Bauteile innerhalb einer Dämmschale, um Wärmeverluste zu vermeiden. Solarstationen gliedern sich grundsätzlich in Einstrang-Solarstationen und Zweistrang-Solarstationen. In einer Einstrang-Solarstation verläuft nur der Vorlauf durch die Station (vom Kollektor in Richtung Speicher), während bei einer Zweistrang-Solarstation auch der Rücklauf durch die Solarstation gelegt ist und so verschiedene weitere Steuer- und Kontrollfunktionen möglich sind.

Kriterien an die Auswahl einer Solarstation

Besonders wichtig, wenn man eine Solarthermieanlage installiert, ist die verbaute Solarpumpe. Durch die Energieeffizienzanforderungen anhand der Ökodesign-Richtlinie 2009/125/EG der Europäischen Union gelten seit Januar 2013 zunehmend scharfe Anforderungen an die Energieeffizienz der Pumpen. Ab August 2015 dürfen nur noch sparsame Pumpen verbaut sein und ab 2020 müssen defekte Pumpen ausschließlich durch eine Hocheffizienzpumpe ersetzt werden. In Anbetracht der Stromersparnis durch eine Hocheffizienzpumpe empfiehlt es sich, direkt besonders sparsame Modelle in der Solarstation zu verbauen (oft gekennzeichnet mit "ErP Ready 2015 o.ä.).

Quelle: solaranlagen-portal.com